Avocado-Haselnuss-Pesto

Avocado-Haselnuss-Pesto

Avocado-Haselnuss-Pesto

Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, liebe ich Avocados. Ich mag die cremige Konsistenz und das nussige Aroma.

Für dieses Rezept benötigt ihr nicht viele Zutaten. Ihr könnt wieder super variieren. Egal ob ihr es mit Haselnüssen oder mit Walnüssen macht. Es ist immer lecker.

Avocado-Haselnuss-Pesto

Die Zubereitung geht ganz schnell. Da ich immer ein paar Avocados zu Hause habe, ist das ein Standardrezept von mir. 

Course: Main Course
Servings: 2
Prep time: 10 min
Cook time: 15 min
Total time: 25 min

Ingredients

  • 2 Stk Avocados
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g Champignons
  • 2 EL Haselnussöl
  • 1 Stk Limette
  • Salz, Pfeffer

Instructions

  1. Zuerst die Champignons in sehr dünne Scheiben schneiden und im Haselnussöl anbraten. Ihr könnt natürlich jedes beliebige Öl nehmen, aber der nussige Geschmack kommt durch das Öl noch besser durch.

    Avocado-Haselnuss-Pesto
  2. In der Zwischenzeit die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch könnt ihr super mit einem Löffel herauskratzen. Mit einer Gabel zu einer cremigen Masse zerdrücken. 

  3. Die Haselnüsse in der Küchenmaschine zerkleinern und zu der Avocadomasse geben. 

  4. Die Masse mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das ganze wird noch cremiger und nussiger, wenn ihr auch noch 1-2 EL Haselnussöl dazu gebt. 

Notes

Auf meinem Foto seht ihr keine "normalen" Nudeln, sondern Zucchininudeln. Ich finde, dass sie ein super Nudelersatz sind und haben nur einen Bruchteil an den Kalorien, die klassische Nudeln haben. 

Da mein Neujahrsvorsatz noch hält, habe ich die Zucchini durch einen Sprialschneider gedreht und et voilà schon habe ich meine Zucchininudeln am Teller. Wer es nicht ganz so knackig mag, kann sie auch noch kurz in der Pfanne schwenken. Probiert es aus - ihr werdet begeistert sein. 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Fields marked as * are mandatory