Chana Masala Curry

Chana Masala Curry

Chana Masala Curry

Ein klassisches Indisches Curry für die kalten Wintertage, das von innen wärmt. Mit wenigen Zutaten einfach und schnell zubereitet und schmeckt unwiderstehlich gut.

Ein Curry ist ein traditionelles Gericht in Indien. Klassisch ist es scharf und im Geschmack intensiv nach orientalischen Gewürzen. Den Variationen in Schärfe und Intensität der Gewürze sind keine Grenze gesetzt – ein Curry für jeden Geschmack.

Das Grundrezept findet ihr auch bei den Freunden von LazyCatKitchen.

Chana Masala Curry


Course: Main Course
Cuisine: Indian
Servings: 4 Personen
Prep time: 15 min
Cook time: 30 min
Total time: 45 min

Ingredients

  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 2 Dosen Tomatenstücke
  • 2 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Soloknoblauch oder 2-3 Zehen
  • 1 Stück Chilli mittelscharf frisch
  • 2 EL Ingwer frisch
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Meersalz
  • 4 TL Kumin gemahlen
  • 2 TL Kurkuma gemahlen
  • 3 TL Garam Masala
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1/2 Bund Koriander frisch zum Anrichten

Instructions

Curry - Chana Masala

  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig 2 -3 Minuten anschwitzen.

    Anschließend den Knoblauch zugeben und weitere 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

  3. Alle Gewürze (außer Salz) zugeben und ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze und ständigem Rühren anrösten. Achtung die Gewürze brennen leicht an - daher nicht zu heiß und ständig in Bewegung halten.

    Nun macht sich schon der Duft der Indischen Küche breit - das Anrösten lässt die ätherischen Öle der Gewürze entweichen und machen den tollen Duft und auch Geschmack,

  4. Mit den Tomatenstücken die Gewürze ablöschen.

    Kichererbsen und ein wenig gehackte Chilli zugeben (je nach gewünschtem Schärfegrad).

    Ich habe eine halbe Chilli zu Beginn rein gegeben da die Schärfe ja durch das Einkochen sich noch etwas verstärkt. Wer es noch schärfer mag einfach beim Abschmecken noch etwas frische Chilli nachgeben.

  5. Nun noch etwas Wasser zugeben (ca 100 ml) etwas Salz und das Curry ca. 20 - 30 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen bis die Konsistenz schön cremig ist.

  6. Zum Abschluss noch mit Salz abschmecken. Gerne kann man jetzt auch noch etwas Chilli oder Gewürz der Wahl den Geschmack zu verstärken - ganz wie du dein Curry haben möchtest.

    Ein Tipp: Koche das Curry immer am Vortag - je länger es steht und ziehen kann desto besser wird es dir schmecken 🙂 - Nicht nur Gulasch schmeckt aufgewärmt besser ...

Basmatireis

  1. Am besten schmeckt das Curry mit frischem Basmatireis. Ich koche den Reis im Thermomix - das ist super einfach und schnell.

    Reis im Thermomix:

    Wasser (ca 1l)  in den Wunderkessel füllen. Das Wasser gut salzen, Garkörbchen einsetzen und 250 g Basmatireis einfüllen - Deckel schließen und ab geht's.

    Nun den Thermomix auf Stufe "Varoma" stellen, 20 min auf die Uhr und ab gehts auf Stufe 1. Nach 20 min noch etwa 10 min nachziehen lassen und der perfekte Reis steht bereit.

Das Curry kann ganz nach Geschmack mit Gewürzen deiner Wahl abgeändert werden.

Ich liebe das Curry nach 1 -2 Tagen im Kühlschrank – der Geschmack intensiviert sich und das Curry wird runder im Geschmack.

Lasst es euch schmecken – auf Feedback wie es euch geschmeckt hat freue ich mich…….

Chana Masala - Guten Appetit

Chana Masala – Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Fields marked as * are mandatory