Meal Prep Vorkochen für gesündere Ernährung

Meal Prep Vorkochen für gesündere Ernährung

Meal Prep: Vorkochen für mehr Gesundheit

Fast Food ist omipräsent, Gesundheit ebenso daher wird Meal Prep, Vorkochen, Food Prep oder Meal Preparation immer wichtiger. Das Prinzip ist einfach, man nimmt sich 1-3x die Woche Zeit und kocht für alle Tage im Büro vor. Die Vorteile die von Meal Prep werden Sie überraschen, gesünderer Lebenssstil, mehr Energie und weniger Kosten beim Essen durch geplante Einkäufe. Wir informieren euch in dieser Rubrik warum Meal Prep so wichtig ist und wie einfach es geht!

Meal Prep: Warum wir es benötigen?

Der größte Anteil an Arbeitnehmer sitzt im Büro, der Schreibtisch mit PC ist ein wichtiges Arbeitsgerät geworden und so kommt es immer wieder dazu, dass wir sehr viel sitzen. Die Stunden die wir stehen oder gar gehen haben sich auf ein Minimum reduziert. Zahlreiche Menschen gehen dafür am Abend ins Fitnessstudio oder versuchen anderweitig die Überflüssigen Pfunde runter zu bekommen. Doch warum es nicht gar nicht so weit kommen lasse – gesündere Ernährung, gezielte Kalorien Aufnahme. Das ganze bei keinem Verzicht auf Geschmack und Vielfalt.

Wer kennt das nicht, die Mittagspause ist kurz und es muss schnell gehen. Also raus aus dem Büro zum nächsten Fast Food oder Supermarkt und rasch essen worauf man Guster hat. Doch das Problem hat schon angefangen, reine Willkür was Kalorien, Kohlenhydrate und Vitamine betrifft. Keine Übersicht über die Preise und schon nach wenigen Stunden kommt der Heißhunger da unser Mittagessen viel zu wenig war. Gezielte Ernährung kann sehr einfach sein und auch Spaß machen bei der Vorbereitung. Meal Prep ist das Zauberwort wenn man trendig die Speißen zubereiten will die auch für die Mittagspause und den Alltag ausreichen. Das Vorkochen der Speißen erhöht nicht nur die Lebensqualität sondern hat auch erhebliche Vorteile was Zeit, Kosten und Geschmack betreffen.

Vorteile von Meal Prep:

  • Steigerung der Gesundheit
  • mehr Fitness
  • mehr Freizeit
  • geringere Lebenserhaltungskosten
  • Spaß beim Essen
  • schmeckt besser

Wie funktioniert Meal Prep in der Praxis

Sei Kreativ und mach dir einen Plan.

Überlege dir einfach kurz was du machen möchtest und schreibe dir eine Liste welche Zutaten du für deine Speisen benötigst. Wenn du eine ganze Woche zusammen hast dann gehe in den Supermarkt oder schaue in deinen Kühlschrank was du noch benötigst für die ersten Rezepte. Wichtig ist es für Abwechslung zu sorgen, durch Variantenreiche Rezepte wird Meal Prep immer spannend bleiben.

Auswahl der Rezepte und Lebensmittel

Jedes Lebensmittel hat unterschiedliche Zusammensetzungen und daher ist es wichtig für jeden Bestandteil des Essens die passenden Lebensmittel zu finden. Wir haben hier eine Liste zusammen gestellt wo einige Lebensmittel aufgeführt sind.

Grundnahrung Proteine: Es ist wichtig Lebensmittel aus zu suchen welche sich optimal für das Vorkochen eignen. Hülsenfrüche, gegartes Fleisch, Fisch, Käse, Joghurt oder einfach die Reste des Vortags Essens.

  • Huhn
  • Lachs
  • Steak
  • Speck (Bacon)
  • Shrimps
  • Mozzarella
  • Schafskäse
  • Eier (gekocht)
  • Nüsse
  • Tofu (angebraten)
  • Joghurt (Natur, Griechisch)

Gesundheit Obst: Wichtig für die ausgewogene und gesunde Ernährung. Achten Sie auf Saisonaktuelles Obst.

  • Beeren (im Sommer tiefkühlen)
  • Banane
  • Ananas
  • Zitrone
  • Limette
  • Pflaume

Nährstoffquelle Gemüse: Besonders wichtig um gegen die Vitamine in die Nahrung zu bekommen ist Gemüse.

 

  • Zwiebel
  • Brokkoli
  • Gurke
  • Karotten
  • Tomaten (Kirsch)
  • Petersilie
  • Kartoffel
  • Mais
  • Spargel
  • Mischgemüse

Beilage Salat: Um die Speißen mit einer guten Beilage zu kombinieren sollte Salat nicht fehlen. Hier ist darauf zu achten das die Meal Prep Boxen Wasserdicht sind.

  • Ruccla
  • Feldsalat
  • Kartoffelsalat
  • Couscoussalat

Richtiges Vorkochen – ein wenig Planung

Überlegen Sie sich noch vor dem Einkaufen was Sie machen möchten. Sollten Sie nur den Kühlschrank verkochen wollen ist es gut mal kurz zusammen zu suchen was man daheim hat. Erst dann macht man sich über den Plan was es Montag bis  Freitag geben soll damit das Kochen dann rasch und unkompliziert vonstatten geht.

Täglich doppelte Portion: Die einfachste Möglichkeit von Meal Prep ist die doppelte Menge beim Abendessen zu kochen. Sie kommen heim kochen für das Abendessen und nehmen einfach das Gericht in der doppelten Menge. Den Überschuss packen Sie gleich in eine Vorratsbox und nächsten Tag in der Firma starten Sie Ihre Mikrowelle.

Vorkochen am Wochenende: Eine erweiterte Variante ist das Vorkochen für mehrere Tage. Hier gibt es die Möglichkeit für jeden Tag etwas zu kochen oder Basiszutaten zu kombinieren. Zum Beispiel kochen Sie Reis und nehmen diesen als Grundlage am Dienstag und Donnerstag. Diese Variation spart Zeit und schont den Geldbeutel da weniger Grundzutaten benötigt werden.

Wie transportiere ich Meal Prep Gerichte

Denken Sie jetzt bitte nicht an Plastikbesteck, Plastikbecher oder Alufolie. Diese Verpackung ist gut für den Lieferservice aber nicht für hochwertiges Essen. Bei Meal Prep ist die Verpackung oft die Vorfreude auf das Gericht. Viele trendige Boxen und Behälter nahmhafter Hersteller machen die Lagerung, den Transport und den Genuß von Meal Prep zum Erlebnis.

Weniger reicht auch zum Start, doch muss es nicht gleich die beste Verpackung oder das Glasgeschirr sein, zu Beginn reicht oft auch eine Plastikdose für wenige Euro aus dem Supermarkt oder Online Handel. Doch achten Sie bei der Auswahl auf Dichtheit, es verdirbt einem den Tag wenn Sie Joghurt oder eine Suppe vorgekocht haben und diese dann in Ihrer Ledertasche unten austritt.