Rotweingugelhupf

Rotweingugelhupf- der Guglhupf der besonderen Art

Rotweingugelhupf- der Guglhupf der besonderen Art

Dieses Rezept stammt aus der Familie, ist somit Tradition und schmeckt auch nach einer Woche immer noch sagenhaft. Der Rotweingugelhupf eignet sich als Zwischendurch Mahlzeit und bietet für die meisten das optimale Geschmackserlebnis.

Wie der Name sagt ist etwas Rotwein in dem Gugelhupf, der Rotwein macht ihn besonders Schmackhaft, ist aber nicht so stark das er bewusst geschmeckt wird. Durch die Zugabe der Schokolade ist auch für süße der Gugelhupf ideal.

Rotweingugelhupf - der Guglhupf der besonderen Art
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Rotweingugelhupf

Gugelhupf mit Schokolade, Rotwein und einer ganz speziellen Portion Geschmack. Der Gugelhupf schmeckt auch nach einer Woche noch saftig, lecker und zart. Wir hatte auf unserer Baustelle immer für die Verpflegung gesorgt und dieser Rotweingugelhupf war unsere Rettung. Der Gugelhupf wurde von Tag zu Tag besser, hielt immer mehr als 5 Tage (falls noch was da war) und schmeckten eigentlich jeden.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Austrian
Keyword: Gugelhupf, Nachspeise, Rotweinguglhupf
Portionen: 1 Portion
Autor: pest

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 300 g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Stück Eier
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/4 l Rotwein
  • 380 g griffiges Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Wahlnüsse, gerieben
  • 150 g Kochschokolade

Anleitungen

Zutaten Mischen

  • Die 250g Butter mit 300g Staubzucker und dem Vanillezucker vermengen und verühren.
  • Eier trennen, mit Eiklar Schnee schlagen und beiseite stellen
  • Eidotter mit 1 Tl Zimt und 1/4l Rotwein in die Masse mischen und weiter verühren.
  • 380g griffiges Mehl, Backpulver und 150g Nüsse beimengen und die Masse gut durchmischen
  • Die Schokolade in der Mikro oder im warmen Wasserbad weich werden lassen und anschließend unter die Masse mischen
  • Guglhupf Form mit Butter oder Öl ausstreichen und einfüllen
  • Backrohr auf 180° vorheizen, ca. 1 Stunde auf unterer Ebene backen.

Notizen

Dieses Rezept vom Rotweingugelhupf kann auch etwas abgewandelt werden:
Variante 1: Einen Teil der Schokolade nur mit dem Messer zerkleinern, die festen Schokoladenstücke in den Gugelhupf mischen.
Variante 2: Die Schokolade außen als Glasur verwenden, 80g Magerine und die Schokolade wieder im Wasserbad oder der Mikrowelle weich machen. Anschließend über den Gugelhupf kippen
 

Wir machen diesen Rotweingugelhupf regelmäßig im Winter, er schmeckt alle paar Wochen wieder so wie das man ihn lange nicht gehabt hat. Durch eine optimale Gugelhupfform wird auch jeder Rotweingugelhupf perfekt. Wir würden uns freuen wenn ihr uns sagt wie er euch geschmeckt hat.

Enjoy it!

Rotweingugelhupf perfekt für längere Aufbewahrung

Was wir besonders an diesem Rotweingugelhupf gefällt ist das er eigentlich nach 2 Tagen viel besser ist als frisch, obwohl richtig lauwarm aus dem Ofen ist er immer eine Versuchung. Der Rotweingugelhupf ist nicht sehr süß hat einen sehr speziellen Geschmack und trifft bei uns fast immer den Geschmack unserer Freunde. Wenn wir Besuch erwarten und haben uns nicht gerade den letzten leer gegessen gibt es bei uns immer diesen. Der Gugelhupf ist rasch gemacht, ist simpel und schmeckt einfach wunderbar.

Eine alternative zu dem Rotweingugelhupf ist der Kaiserschmarn den wir immer sehr gerne auch machen.

Gugelhupf einfach zubereiten

Wir haben schon viel ausprobiert, am Anfang haben wir das Rezept der Oma mit dem Handmixer gemacht. Funktionierte, klappte und schmeckte auch. Später dann haben wir mit der Kitchen Aid den Unterschied gemerkt, es geht einfacher, schneller und macht somit auch mehr Spaß. Wir haben für die Zubereitung schon viel ausprobiert und zeigen auch hier immer wieder was besser geht. Das Rezept wächst also, wie es bei einem Familienrezept halt sein soll. Wenn ihr euch fragt warum wir den hier posten – ganz einfach wir nutzen dies selbst als Quelle für unserer Rezepte.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Fields marked as * are mandatory